Kobi

Der kleine Kobi ist erst anderthalb Jahre jung. Leider hat ihm das Leben noch nichts Gutes beschert. Er wurde misshandelt und auf die Straße geworfen. Gott sei Dank konnte er in unseren Partner Tierheim in Georgien unterkommen. Durch die Misshandlung ist er traurigerweise querschnittsgelähmt. Er ist so ein lieber kleiner netter und verträglicher Bube, den wir von ganzem Herzen ein zu Hause wünschen.

Mit einem Rollstuhl kann er draußen genauso schnell glücklich unterwegs sein, wie Hunde ohne Behinderung.

Zusätzlich sucht Kobi ganz dringend Paten. Das Tierheim hat bedauerlicherweise keine finanziellen Mittel, um alle Tiere mit Nahrung zu versorgen oder ihnen, die medizinische Hilfe zukommen zu lassen, die sie brauchen. Daher sind die Hunde dort dringend auf Partner angewiesen.

https://www.youtube.com/shorts/SX1n0qeMxV8

https://www.youtube.com/watch?v=yAyqHxcDrU4

 
 
  
Herzlichen Dank an Kobis Patin Frau Rosemarie Heideler, für ihre monatliche Patenschaft in Höhe von 25 Euro. Damit der Bub immer einen vollen Futternapf haben darf. 

Wir danken von Herzen Kobis Patin Manuela Böhme für ihre monatliche Patenschaft in Höhe von 30 Euro. Somit kann der kleine Spatz Vitamine und medizinische Versorgung erhalten.

Hunderettung e.V.

Copyright © 2020 Hunderettung e.V. | Berlin