Notfall Hündin

Update June 08.04.21
 
June hat ihre zweite Impfung bekommen und einen Rolli.
Wafaa wird ihn ihr, nun richtig anpassen. Es wird nochmal eine Aufgabe für Beide ... dann heißt es üben...
Wir freuen uns jetzt schon soooo sehr, wenn June das erste mal los flitzen tut.
 
 
 
 
 
 
 
Update June - 25.03.21
 
 
June geht es gut ❤  
Für sie ist nun ein Rolli in Aussicht für 350 Dollar. Wir hoffen , dass es nicht mehr all zu lange dauert, bis dieser angefertigt ist.
 
Wir freuen uns so sehr, dass es June so gut geht ❤❤
 
 
 
 
  
 
Update June 17.03.2021
 
Unserer kleinen June geht es ebenso gut auf ihrer Pflegestelle. Die offenen, entzündeten Stellen an ihrer Schwanzwurzel heilen ab und auch das Fell wächst langsam nach.
Wenn auch noch ein bisschen zögerlich, aber langsam nähern sich June und Orazio sich an ! ❤️
 
 

09.03.21

June geniesst die liebevolle Betreuung, ihrer Pflegemaa Wafaa :)

Sie genießt die Betreuung ihrer Pflegemama Wafaa ❤ Es berührt unsere Herzen, so sehr. Nach all dem Leid, das June durch Menschenhand widerfahren ist, darf sie nun endlich Liebe erfahren.

 

 

06.03.21

Ihr Lieben,
gern möchten wir an diesem Abend, ein kleines Video von June mit euch teilen.
Es geht ihr gut und sie liebt ihr Katzenspielzeug ❤️❤️
Es tut so gut sie so zusehen, wenn man bedenkt wie man June auf der Müllkippe fand und wie aussichtslos alles am Anfang schien.
 
Euer Hunderettung e.V.

 
 --------------
 
Update June vom 03.03.21
 
Am 01.03.21 wurde June geimpft. Nun heißt es abwarten, denn die Ausreise aus dem Libanon wird noch dauern. Der Verlauf der Ausreise eines Hundes aus dem Libanon ist wie folgt: Impfen, nach 30 Tagen wird ein Tollwut -Titertest durchgeführt.
Nach Vorliegen des Ergebnis muss ein Hund noch 90 Tage in Quarantäne bei seiner Pflegestelle bleiben und kann dann ausreisen.
Wir hoffen das June`s Rolli bald angefertigt wird und werden natürlich weiterhin berichten ❤
 
 
June geht es sehr gut bei ihrer lieben Pflegemama Wafaa ❤
 
Siehe Video:
 
 
 
 
 
----------------- 
 
02.03.21. 
 
June spielt :)
 
 
 
 
 
 
28.02.21 Update- Gelähmte Hündin June im Libanon
 
Wie wir glücklicherweise schon mitteilen konnten, hat June am 26.02.21 einen neuen Pflegeplatz bei der lieben Wafaa in Beirut bekommen.
June fühlt sich dort sehr wohl, Wafaa ist so ein liebevoller Mensch und Hunde-Gesellschaft hat June dort auch.
 
Es besteht nun die Möglichkeit, dass vor Ort ein Rolli für June angefertigt wird. June hat eine wundervolle Patin die June´s Pflegekosten in der Pflegestelle sowie die Kosten für den Rolli übernimmt. Ganz, ganz lieben Dank an Frau Beatrice B. - June´s Patin ❤
 
Von ganzem Herzen möchten wir uns auch bei den Menschen bedanken, die für June gespendet haben, um Tierarztkosten, Transport und weitere Kosten decken zu können. Danke, dass Ihr ALLE es möglich gemacht habt June zu retten ❤
 
Wir werden weiter über diese tapfere Hündin berichten.
 
Euer Hunderettung e.V.
 
Danke von ❤ an:
 
Alexander K. 20,-Euro
Katharina D. 10,-Euro
Jonas W. 5,-Euro
Sieglinde Z. 50,-Euro
Dalecka M. 10,-Euro
Christiane S. 100,-Euro
Vera N. 50,-Euro
Lise G. 5,-Euro
Ildiko S. 10,-Euro
Noah H. 50,-Euro
Isabel B. 50,-Euro
Sophia B. 10,-Euro
Beatrice B. 500,-Euro
Maria W. 115,-Euro
Ingrid S 100, - Euro
 
 
 
 
----------
 
Update 22.02.21
 
Leider haben wir heute erfahren, dass Junes Pflegestelle June aus familiären Gründen wieder abgeben musste. Nun ist sie wieder bei Houssein im Tierheim und wir versuchen gemeinsam eine neue Pflegestelle zu finden. Wir sind sehr traurig darüber, müssen aber die Entscheidung der Pflegestelle akzeptieren. 
Leider ist der Untergrund im Tierheim nicht gut für June und führt zu Verletzungen und Wunden. Wir kämpfen weiter für dich, June.
 
 
 
 
 
19.02.21 Update
 
Das fast Unmögliche ist möglich geworden.
 
June hat eine Pflegestelle im Libanon gefunden. Wir sind unfassbar glücklich.
 
So viele gute Menschen, die zusammen in kürzester Zeit eine Rettung von June möglich gemacht haben, gibt uns bei all dem Leid so viel Kraft.
Ein Video von June in ihrer Pflegestelle:
 
 
 
 
June wird bis zur Ausreise nach Deutschland bei Farah in Pflege bleiben, weiterhin tierärztlich versorgt werden und auf die Ausreise vorbereitet werden, was sich aus diesem Land länger und schwieriger gestaltet.
 
Dank Menschen, die für June gespendet haben, konnten die ersten Kosten gedeckt werden. Und June hat eine wundervolle Patin gefunden, die die Kosten der Pflegestelle und des Rolli, den June dringend braucht, übernimmt. Wir sind überwältigt und so glücklich.
Wir werden in den nächsten Tagen ausführlicher über alles berichten und werden natürlich wie immer unsere lieben Paten und Spender hier aufführen, nur durch sie/euch ist all das möglich.
 
Houssein ist derzeit krank und wir hoffen, dass es ihm schnell besser geht. Dann werden auch neue Informationen zu dem braunen Hund, der reglos an der Straße gefunden wurde, folgen.
Danke, dass Ihr uns den Glauben an das Gute nicht verlieren lasst.
 
Euer Hunderettung e.V.
 
 
 --------
 
 
Update 17.02.21 
  
June, so haben wir sie genannt, war mit Houssein in Beirut beim Tierarzt. Leider hat sich herausgestellt, dass sie angeschossen wurde und die Hinterbeine aufgrund dessen gelähmt sind.
Man kann operativ leider nichts für June tun.
Das bedeutet im Libanon Euthanasie...
Bei Houssein im Shelter kann sie so, zwischen all den Hunden, dem Schotter usw. nicht leben. Die einzige Rettung ist ein Pflegeplatz vor Ort im Libanon bis sie ausreisen kann.
Da das Land aber so arm ist, gibt es oft nur Pflegestellen, die einen Hund nur gegen Bezahlung aufnehmen.
Dann bräuchte June dringend Menschen, die sie trotz der Lähmung adoptieren. Auf den Videos sieht man, dass sie trotzdem damit gut leben kann, sie bräuchte nur einen passenden Rolli und verständnisvolle Menschen.
Wir wollen June nicht aufgeben und für ihr Leben kämpfen. Sie sei so eine liebe Hündin, sagt Houssein. Doch dafür sind wir mehr den je auf eure Hilfe angewiesen. June braucht Paten und eine Aussicht auf einen Platz ausserhalb vom Libanon in Deutschland, der Schweiz , oder wo auch immer.
Nur gemeinsam können wir das schaffen. Leider hat Houssein auch schon wieder den nächsten Notfall 🙁
Auf dem Heimweg aus der Tierklinik, wurde er um Hilfe gebeten. Ein Hund lag bewegungslos im starken Regen am Straßenrand.
Obwohl Houssein völlig erschöpft war, hat er den Hund sofort abgeholt. Das Leid dieser Hunde ist so traurig mitanzusehen.
Wenn dieser Hund überlebt, hoffen wir auch ihm helfen zu können.
Ihr wisst wir fragen ungern nach Spenden, aber wenn Ihr helfen könnt, wären Houssein und auch wir unendlich Dankbar.
Weitere Informationen und einen aktuellen Stand zu den Spenden, folgen in Kürze.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
June im Shelter mit dem anderen Notfall Hund:
 
 
 
 
---------
 
NOTFALL Hündin zum sterben im Müll entsorgt! Dringend Hilfe benötigt.
 
Gestern hat Houssein diese arme Hündin gerettet. Vermutlich wurde sie angefahren und auf der Müllkippe zum sterben entsorgt.
Eigentlich hat ein Hund unter diesen Umständen im Libanon keinerlei Hoffnung oder Chance.
Aber Houssein will für sie kämpfen und wir möchten ihm gerne dabei helfen. Momentan befindet sie sich in Housseins Shelter und wird heute von ihm dem Tierarzt vorgestellt. Weitere Informationen folgen dann.
 
Anbei  Videos der Hündin bei der Ankunft in Housseins Shelter und auf der Müllkippe :
 
 
 
 
Wir hoffen, dass der Tierarzt helfen kann. Und dass man sie irgendwann nach Deutschland überführen kann. Wer Hossein mit einer Spende unterstützen möchte, um dieser armen Hündin zu helfen, kann dies gern hier tun:
 
Kontoinhaber: Hunderettung e.V.
Kontonummer : 200 245 17
Bankleitzahl: 170 540 40
Bank: Sparkasse Märkisch-Oderland
IBAN: DE32 17054040 0020024517
BIC: WELADED1MOL
Betreff: Notfall Hündin
 
Paypal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 
Ein ganz aktueller Beitrag zu Houssein und seiner Tierschutzarbeit in Beitrut Today:
 
 
 
Hunderettung e.V.
 

Copyright © 2020 Hunderettung e.V. | Berlin