logo

Notfall Pointer Senior

Auf Gnadenplatz in Spanien

Update 09.04.2017

Rufus großes Blutbild ergab das er Ehrlichose und Anaplasmose positiv ist und Leishmaniose negativ. Er wird nun medizinisch versorgt. Er wirkt traurig und ist wirklich sehr dünn, frisst aber gut. Er ist sehr, sehr lieb im Umgang mit dem Menschen und seinen Artgenossen, und freut sich über jede Zuneigung.

https://www.youtube.com/watch?v=aWx3K3Uk_0Q&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=HVvYoF_cPWw&feature=youtu.be

https://youtu.be/NqMjTnFIy98

https://www.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=JgfxxMSwCqY&app=desktop

Update 31.03.2017

Heute konnte unser Notfellchen, endlich die Perrera verlassen. Er ist voller Narben und wiegt nur 19,5 Kilo. Aber eine Seele von Hund, nur lieb zu den Menschen und seinen Artgenossen. Danke an unsere spanischen Helfer vor Ort, an Elke und Pflegemama Gabi. Gabi hat ihm den Name- Rufus gegeben. Wir werden weiter berichten. Um diesen Schatz tierärztlich zu versorgen und in Zukunft auf seinem Gnadenplatz, zu pflegen.

 

Dieser 10 Jahre alte und noch sehr ängstliche und evtl.  Leishmaniose positive Pointer Rüde befindet sich in der Perrera Cordoba-Spanien. Das ist ein sehr schlimmer Ort dort und die Zeit drängt. Wir werden den Buben rausholen lassen und in Spanien auf einem Gnadenplatz unterbringen und tierärztlich versorgen lassen. 

Herzlichen Dank für die Spenden von:

G.Striek  200,-Euro.

B.Beurer 100,-Euro.

K.H. & A.Nieman 100,-Euro.

J.Kionka 10,-Euro

A.Voelkel 10,-Euro

E. Hoppmann 200,-Euro sowie eine monatliche Patenschaft von 15,-Euro.

 

Hunderettung e.V.

Copyright © 2013 - 2015 Hunderettung e.V. | Berlin