Pele

Pele befindet sich in Georgien, er wurde vermutlich von einem Auto überfahren, danach lag der arme Bube mehrere Tage in einer Grube. Drei von vier Beinen mussten Teilamputiert werden.
Er ist ca. 3 Jahre jung und wiegt um die 18 Kilogramm. Pele braucht auf jeden Fall einen Rollstuhl / Prothesen für die Stümpfe.

Trotz seines wirklich traurigen und schweren Schicksals ist Pele voller Lebensfreude, er liebt es zu schmusen, zu spielen und Essen ist seine Leidenschaft. Sein Geschäft kann er eigenständig erledigen. Er befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in Georgien.

Uns ist bewusst, dass es für einen Hund wie Pele nicht einfach ist, ein Zuhause zu finden. Aber er hat es besonders verdient, zu erfahren, was eine liebende Hand und ein Leben voller wunderschöner Momente bedeutet. 
Pele ist zu allen Menschen und Artgenossen sehr freundlich.
 
Für Pele suchen wir nicht nur ein Zuhause, sondern auch liebe Menschen die uns helfen, seinen Roli und seine Prothesen zu ermöglichen.
 
 
 
 
 
 
Wenn Sie diesem armen Schatz ein schönes, liebevolles Zuhause geben möchten, oder ihn unterstützen möchten, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht.
 
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Pele wird kastriert, geimpft, gechipt , entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Heimtierausweis vermittelt. Er ist ausreisefertig.
 
Wir danken Pelés Patin Sieglinde Ziehe, die  ihn mit einer monatlichen Patenschaft in Höhe von 25,00 Euro unterstützt. ❤️
 
Hunderettung e.V.
 

Copyright © 2020 Hunderettung e.V. | Berlin